Wir setzen ein leuchtendes Zeichen gegen den Hass, den Rassismus, den Antisemitismus.
Wählt Europa. Wählt unser Europa.

>>> See English-Translation at the bottom of the Text <<<

Hunderte Menschen leuchten mit ihren Handys und senden so ein glänzendes Symbol für Europa.
DieVielen – Wehretdenanfängen 2 #Lights4Europe –
Ulrich Tausend-Benjamin David cc by-nc-sa

Wir senden ein glänzendes Symbol für Europa.
Denn lieber #glänzenstattgrenzen.
Blau und golden leuchten hunderte Menschen mit ihren Handies - ein glänzendes Symbol für Europa.
#Lights4Europe – Wehretdenanfängen 2 – Ulrich Tausend-Benjamin David cc by-nc-sa
Für ein demokratisches, friedliches, nachhaltiges und solidarisches Europa ohne Nationalismus und Rassismus.

Es fängt wieder in München an.
Aber diesmal – im Gegensatz zum NS-Terror – etwas Wunderbares!

Eine Bewegung für unser Europa, das Freude hat an Vielfalt und Fortschritt und gegen Ausgrenzung und Hetze steht.

Es fing in München an. Die brutale Menschenverachtung, das Grauen des Holocaust, des Nationalsozialismus, die Tod und Verzweiflung über hunderte Millionen Menschen brachten.

Am 18.5.2019, am Abend vor der #dievieln und #1EuropaFürAlle Großdemo in München und kurz vor der #Europawahl2019 – geht aus dieser, unserer Stadt ein Appell an alle Europäer*innen: für Freude aneinander, für Freude am Miteinander,
an der Vielfalt in Europa. Ein Appell für Solidarität mit den Bedrängten weltweit, mit unserem Planeten und für eine möglichst hohe Wahlbeteiligung, um den Rechtsextremen Paroli zu bieten.

Aufruf:

Wir rufen deshalb alle Münchner*innen auf zu einer Demonstration am 18.5.2019 um 21.00 Uhr am Kulturstrand München, bei der wir mit Ihnen und Euch aus der ehemaligen „Hauptstadt der Bewegung“ der Nazis und der Stadt der Lichterkette 1992 ein starkes gemeinschaftliches Zeichen aus Licht an die Bürger*innen Europas senden wollen.

Wir rufen alle Münchner*innen in das historische Herz unserer 861 Jahre Stadtgeschichte, an die Ludwigsbrücke, die in Ihrer heutigen Form 1935 von Adolf Hitler eingeweiht wurde, zu Füßen des Gasteigs, dem größten Kulturzentrum Europas und genau in der Mitte zwischen dem Bayerischen Landtag, in dem seit dem 05.11.2018 wieder Rechtsextreme sitzen, und dem Verbindungsbüro des Europäischen Parlaments im Europäischen Patentamt.

Wir rufen alle Münchner*innen auf ein starkes, mutiges und gemeinsames Zeichen aus Licht für den europäischen Spirit, Demokratie, Offenheit, Frieden, Menschenrechte, Freiheit, Solidarität, Zusammenhalt, Humanität, Presse- und Meinungsfreiheit und den Klimaschutz in einem vereinten Deutschland und weltoffenen, vielfältigen Europa zu setzen – und gegen Angst, Wut, Hass, Krieg und Faschismus.

Ja, der erstarkende Rechtsextremismus und das Wiederauferstehen faschistischen Gedankengutes in der Welt macht uns Sorgen. Doch wir haben großen Mut und sind entschlossen. Wir werden unser Europa und unsere Demokratie mit allem verteidigen, was wir haben. Das ist die Verantwortung, die wir als Münchner*innen mit unserer besonderen Geschichte heute spüren. Das ist der Appell, den wir, hier, jetzt an alle Europäer*innen senden.

#lovenothate,

Ihr(e)/ Euer(e) Benjamin David & Ulrich Tausend & Ulrike Bührlen
Isarlust e.V. & die urbanauten & 1000lights

mit

Terry Swartzberg | Stolpersteine für München e.V.
Bernhard Goodwin | SPD
Andrea Betz, Bernd Schreyer | Sozialpolitisches Forum München e.V.
Birgit Mele | Pulse of Europe München
Sergey B. Churkin | Light Painting World Alliance
Andreas Weinek & Harry Blank | BlankWeinek | Band
Walter Kuhn | Künster der Mohnblumenaktion am Königsplatz “niewieder”
Sabine Kirstein | Rosa Delfin
Helmut Gottschling | Pfarrer St. Lukas
Thorsten Kellermann | Bund Naturschutz KG München
Die Omas gegen Rechts

Weitere? Meldet euch, wenn ihr unterstützen wollt.

Zeitplan:

21:00 Beginn
21:05 Gemeinsame Lightpainting Performance
21:45 Verschicken des Symbols
22:15 Bis Mitternacht Ausklang am Kulturstrand

Ort:

Kulturstrand
Vater-Rhein-Brunnen
Auf der Insel (Ludwigsbrücke)
80538 München

S-Bahn (Haltestelle „Isartor“)
Tram (Haltestelle „Deutsches Museum“)
Bus 132 (Haltestelle „Ludwigsbrücke“)

Was:

Am 5.11.2019 haben wir schon mal gemeinsam bei #wehretdenanfängen am Maxmonmument geleuchtet. So sah das damals aus:


Download

Download der Bilder und Videos:

Fotos und Video zum Download in hoher Auflösung: https://1drv.ms/f/s!Aq9ogan-NJvbhuxWM3pvtaNILtN-iw
Teilen nur mit der richtigen Namensnennung: “cc by-nc-sa Ulrich Tausend (1000lights.de) Benjamin David (Die Urbanauten)”.
cc by-nc-sa bedeutet, dass Sie die Werke auf nichtkommerzieller Basis remixen und teilen dürfen, solange Sie es korrekt attribuieren und Ihren Beitrag unter der gleichen Lizenz wie das Original teilen. Wenn Sie die Medien anderweitig verwenden möchten, kontaktieren uns bitte. Und wir sind immer interessiert, wie die Fotos genutzt werden. Sie machen uns glücklich, wenn sie uns mitteilen, wie sie verwendet werden.

>>> English <<<

It’s starting in Munich again.
But this time – in contrast to the NS terror – something wonderful!

A movement for our Europe that takes pleasure in diversity and progress and stands against exclusion and agitation.

It started in Munich. The brutal contempt for humanity, the horror of the Holocaust, of National Socialism, which brought death and despair to hundreds of millions of people.

On 18.5.2019 – a week before the European elections 2019 – our city will launch an appeal to all Europeans: For the joys of being with each other. For each other. For diversity in Europe. An appeal for solidarity with the oppressed worldwide, with our planet and for the highest possible turnout to stand up to the extreme right.

Call:
We therefore call on all Munich to take part in a demonstration on how 18.5.2019 at 9 p.m. on the Kulturstrand. We will send a strong collective sign of light to the citizens of Europe from the former “capital of the movement” of the Nazis and the city of the 1992 chain of lights (Lichterkette).

We call all Munich into the historical heart of our 861 years of city history, to the Ludwigsbrücke, which was inaugurated in its present form in 1935 by Adolf Hitler, at the foot of the Gasteig, the largest cultural centre in Europe and right in the middle between the Bavarian Parliament, in which right-wing extremists have been sitting again since 5 November 2018, and the liaison office of the European Parliament in the European Patent Office.

On 18 May we call on all Munich to set a strong, courageous and common sign of light for the European spirit, democracy, openness, peace, human rights, freedom, solidarity, cohesion, humanity, freedom of the press and opinion and climate protection in a united Germany and a cosmopolitan, diverse Europe – and against fear, anger, hatred, war and fascism.

Yes, the strengthening right-wing extremism and the resurgence of fascist ideas in the world are worrying us. But we have great courage and determination. We will defend our Europe and our democracy with everything we have. That is the responsibility that we as Munich feel today with our special history. That is the appeal that we, here, now send to all Europeans.

Schedule:

21:00 Start
21:05 Joint Lightpainting Performance
22:00 Sending the symbol
22:15 conclusion at the Kulturstrand until midnight

Location:

Kulturstrand
Vater-Rhein-Brunnen
On the island (Ludwigsbrücke)
80538 Munich, Germany

S-Bahn (stop “Isartor”)
Tram (stop “Deutsches Museum”)
Bus 132 (stop “Ludwigsbrücke”)

What:

On 5.11.2019 we shined bright at #wehretdenanfängen at Maxmonmument. This is how it looked like: